Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2 Tage Theater-Workshop

6. November 2021 @ 11:00 - 16:00

Kostenlos
ausARTen 2021: Zwei Tage Theater-Workshops
Theater Workshop für Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte

Am 02. Oktober und 06. November jeweils von 11 bis 16 Uhr

Mit Aydin Alinejad, Shahab Anousha und Rebecca Zehr

Im Theater werden Zuschauer:innen und Schauspieler:innen durch die vierte Wand getrennt. Eine imaginäre Wand, die physikalisch nicht mehr ist als unsichtbare Luft. Gleichzeitig ist dieses trennende Element im Theater das Einzige, was die Bühne und den Zuschauerraum physikalisch verbindet.  Wir möchten in unserem Workshop Luft als ein unsichtbares Element, das uns verbindet und zurzeit doch trennt, als Thema nehmen und dabei eine Brücke zur Migration schlagen. Anhand von Text- und Körperübungen werden wir unsere Erfahrungen in der Pandemie und im Prozess der Migration reflektieren. Dabei werden wir gemeinsam Texte produzieren, die durch unsere Körper sichtbar werden. 

Der Schauspieler Shahab Anousha und der Dramaturg Aydin Alinejad werden in Gesprächen mit den Teilnehmer:innen Themen festlegen und bearbeiten. Der zweite Workshop findet auch mit Regisseur und Performer Prodromos Tsinikoris statt. Mit anschließendem Vorstellungsbesuch von (SOMEWHERE) BEYOND THE CHERRY TREES. Mehr Infos unter www.spielart.org

Beide Workshops werden von Jiyan Alkan (HFF München) filmisch begleitet.

Die Workshops bauen nicht aufeinander auf und können einzeln als auch beide besucht werden.  Bitte bei der Anmeldung das gewünschte Datum angeben.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Aber gerne kannst du einen von dir gewählten Betrag spenden.

ausarten-tab
ausARTen Festival 2021 Workshops
ausARTen Festival 2021 Workshops

Details

Datum:
6. November 2021
Zeit:
11:00 - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Tags:

Veranstaltungsort

Gasteig
Rosenheimerstr. 5
München, 81667
Hygienekonzept

Veranstalter

MFI
E-Mail:
kontakt@ausarten.org
Website anzeigen

Grußwort für das AusARTen-Festival

Liebe Münchnerinnen, liebe Münchner,

das AusARTen-Festival wirbt für einen gesellschaftlichen Perspektivwechsel mit Hilfe von Kunst und Kultur.

Es hat zum Ziel, mit den Teilnehmenden neue Wege zu erkunden, wie sich Freiheit, Toleranz und Akzeptanz erkämpfen lassen, auch und gerade für Mitmenschen, die von Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung betroffen sind. Wie wäre unsere Gesellschaft frei von Rassismus und Hass?, diese Frage schafft einen Möglichkeitsraum, in dem ohne Zwänge und Ängste reale Utopien erdacht und religiöse und kulturelle Grenzen überwunden werden. Dabei haben die jungen Akteurinnen und Akteuren die Möglichkeit, sich vorurteilsfrei zu begegnen und kulturübergreifend voneinander zu lernen.

Die Landeshauptstadt München unterstützt das AusARTen-Festival. Besonders erfreulich ist der inklusive Ansatz. Als visionäres und intersektionales Festival findet es dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt.

Ich freue mich, dass ich als Bürgermeisterin die Schirmpatenschaft für AusARTen übernehmen darf.

Ein besonderes Festival wünscht Ihnen
Katrin Habenschaden
Bürgermeisterin