Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Verschoben
!!! ACHTUNG !!! GEÄNDERTE LOCATION für den Workshop von 15 bis 17 Uhr!!! Ort: Kunstlabor 2.0, Dachauerstr. 90, 80335 München

Hip Hop & Empowerment

9. Oktober 2021 @ 15:00 - 22:30

Kostenlos
ausARTen Hip Hop & Empowerment

14 bis 17 Uhr Workshop: Hip Hop & Empowerment

Waacking mit Soumayya (missy.b._) – eine Tanzrichtung in der man sein kann, wer man ist und/oder sein will. Die in den 70er Jahren in LA von Black und Hispanic Americans aus der LGBTQ+ -Community kreierte Tanzrichtung, lässt einen sich selbst entfalten. Auch Frauen kamen früh nach der Entstehung dieses Stils auf den Geschmack und konnten dabei ihre Weiblichkeit in vollen Zügen ausleben. Genau darauf wird bei dem Workshop der Fokus gesetzt. Wir setzen uns mit unserer eigenen Femininität auseinander und versuchen uns durch die überwiegend aus aussagekräftigen Armbewegungen bestehende Tanzrichtung auszudrücken.

!!! ACHTUNG !!! GEÄNDERTE LOCATION!!!

Ort: Kunstlabor 2.0, Dachauerstr. 90, 80335 München

20 bis 22:30 Panel-Diskussion: Uhr Hip Hop und Empowerment

Wie können wir Kunst & Kultur mit Anti-Rassismus verbinden? Graffiti Künstlerin Shaya, Tänzerin Soumayya und die Rappper Zartosht und Waseem sprechen über ihre Motivation und ihre Erfahrungen: „Hip Hop & Empowerment“! Mit live Musik von Zartosht und Waseem und einigen Special Guests!

In Kooperation mit Migration.Macht.Gesellschaft, EineWeltHaus und Stadtjugendwerk

Ort: EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, 80336 München

Die Veranstaltung ist kostenlos. Aber gerne kannst du einen von dir gewählten Betrag spenden.

Hip Hop & Empowerment

09 Oktober 2021 - Schwanthalerstraße 80
München, 80336 Deutschland
ausARTen 2021: Waacking mit Soumayya
ausARTen 2021: Waacking mit Soumayya

Details

Datum:
9. Oktober 2021
Zeit:
15:00 - 22:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Tags:
,

Veranstaltungsort

EineWeltHaus
Schwanthalerstraße 80
München, 80336 Deutschland
Hygienekonzept

Veranstalter

MFI
E-Mail:
kontakt@ausarten.org
Website anzeigen

Grußwort für das AusARTen-Festival

Liebe Münchnerinnen, liebe Münchner,

das AusARTen-Festival wirbt für einen gesellschaftlichen Perspektivwechsel mit Hilfe von Kunst und Kultur.

Es hat zum Ziel, mit den Teilnehmenden neue Wege zu erkunden, wie sich Freiheit, Toleranz und Akzeptanz erkämpfen lassen, auch und gerade für Mitmenschen, die von Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung betroffen sind. Wie wäre unsere Gesellschaft frei von Rassismus und Hass?, diese Frage schafft einen Möglichkeitsraum, in dem ohne Zwänge und Ängste reale Utopien erdacht und religiöse und kulturelle Grenzen überwunden werden. Dabei haben die jungen Akteurinnen und Akteuren die Möglichkeit, sich vorurteilsfrei zu begegnen und kulturübergreifend voneinander zu lernen.

Die Landeshauptstadt München unterstützt das AusARTen-Festival. Besonders erfreulich ist der inklusive Ansatz. Als visionäres und intersektionales Festival findet es dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt.

Ich freue mich, dass ich als Bürgermeisterin die Schirmpatenschaft für AusARTen übernehmen darf.

Ein besonderes Festival wünscht Ihnen
Katrin Habenschaden
Bürgermeisterin

Share This